Archäologie. Schätze aus der Sammlung des Schweizerischen Nationalmuseums 



SCHULEN

Angebote für Schulklassen aus der Schweiz sind kostenlos. Führungen und selbstständige Besichtigungen nur auf Anmeldung.
reservationen@snm.admin.ch

Unterlagen für Schulen

Inputs zur Vor- / Nachbereitung im Unterricht und zum Besuch im Museum. Informationen zur Ausstellung, Hintergrundwissen zu einzelnen Objekten, Klassenmaterialien. Download Unterlagen für Schulen hier (PDF 7.9MB).


Führungen und Workshops für Schulen

Wie haben die Menschen in den ersten Dörfern gelebt? Welche Geschichten erzählen Funde aus Gräbern? Wie haben sich Schreiben und Schrift im Laufe der Zeit entwickelt und verändert? Welche Bedeutung hatten Handel und Handwerk? Was ist Archäologie? Auf thematischen und stufenspezifischen Führungen und im Rahmen von Workshops erhalten Schulklassen Einblick in die Epochen von der Ur- und Frühgeschichte bis ins frühe Mittelalter.


Führungen | Dauer 1h

Kindergarten | 1.–3. Schuljahr
Auf Schatzsuche

Der Volksmund sagt, dass man am Ende eines Regenbogens, dort wo die Farben die Erde berühren, ein Goldschatz vergraben sei. In der Ausstellung sind solch kostbare Schätze zu sehen. Sind die Kostbarkeiten zufällig entdeckt worden? Was macht einen Schatz wertvoll? Warum fasziniert Gold die Menschen? Die Kinder erfahren die Geschichten, die hinter ausgewählten Goldfunden stehen und welche Rolle dabei die Archäologen und Wissenschaftlerinnen spielen.

Primarstufe | 4.–6. Schuljahr
Unter uns. Fundobjekte führen in die Vergangenheit.

Archäologie fasziniert. Wie haben Menschen vor Jahrtausenden gelebt? Unter uns, im Boden, haben sich Gegenstände unserer Vorfahren erhalten. Archäologen und Archäologinnen graben solche Objekte aus und sichern so Spuren der Vergangenheit. Exemplarische Objekte aus allen Epochen, von der Altsteinzeit bis ins Frühmittelalter, werden in ihrem Kontext ausgestellt, erläutert und interpretiert und laden zu einer anschaulichen Zeitreise ein. Eine umfangreiche Sammlung didaktischer archäologischer Objekte gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Gegenstände in die Hand zu nehmen und Inhalte umfassend zu erfahren.

Sekundarstufe I | II
Fokus Archäologie. Auf den Spuren vergangener Jahrtausende.

Was ist Archäologie? Die Basis der Archäologie ist das Ausgraben und bedeutet Forschen nach Zeugnissen vergangener Zeiten. Ausgrabende forschen kreativ. Dank der Erkenntnisse aus der Archäologie und aus den Naturwissenschaften sind immer neue Arten von Spuren wichtig und erforschbar geworden. Beispiele sind die Radiocarbor-Datierung, die Dendrochronologie oder die interdisziplinäre Forschung am Eismann Ötzi. Die Führung vermittelt anhand von Objekten einen Überblick über die Epochen von der Altsteinzeit bis ins Frühmittelalter. Schülerinnen und Schüler erhalten zudem einen Einblick in die Geschichte der Archäologie und ihre Bedeutung.


Workshop | Dauer 2 h

Ab 4. Klasse | Sekundarstufe I | II
Was ist Archäologie?

Geheimnisvolle Grabfunde, wiederentdeckte Siedlungen, ein Goldschatz. Archäologinnen und Archäologen suchen nach Spuren vergangenen Lebens und erforschen diese. Manchmal machen sie sensationelle Entdeckungen. Archäologen und Archäologinnen sind neugierige und geduldige Beobachter. Sie arbeiten äusserst sorgfältig auf dem Grabungsfeld, im Büro und manchmal auch im Labor. Sie verfügen über ein grosses geschichtliches Wissen. Im Workshop lernen Schülerinnen und Schüler, was Archäologie ist und können sich anhand didaktischer archäologischer Objekte selber als Forscherinnen und Forscher versuchen.

Materialkosten pro Klasse CHF 50.-

Selbständiger Ausstellungsbesuch

Der selbständige Besuch der Ausstellung im Landesmuseum mit einer Schulklasse ist nur auf Anmeldung möglich. Zur Erkundung der Ausstellung eignen sich das Rätselheft für Kinder (Download PDF (1.5MB) oder einzelne Klassenmaterialien (KM) aus den Unterlagen für Schulen.

Einführungen und Weiterbildungen für Lehrpersonen

Einführung in die Ausstellung und Inputs zur Arbeit mit Schulklassen aller Stufen.
Prisca Senn, Leiterin Bildung & Vermittlung, und Peter Stöckli, Fachreferent und Dozent PHZH i.R.
Mi 11.09.2013 |16.30 – 18.00
Auf Anmeldung. reservationen@snm.admin.ch.

Gerne organisieren wir auch Einführungen und Weiterbildungen für Lehrpersonen auf Anfrage.

Archäologiekoffer ausleihen

Steinzeit-Koffer, Kelten-Koffer, Römer-Koffer, Mittelalter-Koffer www.archaeologiekoffer.ch

Anmeldung und Information

T. + 41 (0)58 466 66 00
(Mo – Fr 09.00 – 12.30)
reservationen@snm.admin.ch


English info@snm.admin.ch Italiano Français